Aktuelles


Thorsten Grabow erklärt die Vorzüge der Concept G-Planung und stellt sich auch den Fragen der interessierten Bürger.



Das Bild entstand während der Bauarbeiten.



Verschiedene Pflasterarten sowie Hecken grenzen die drei Bereiche voneinander ab, ergeben aber ein Ganzes.



Der Quellstein gehört zur Ruhezone des Kriegerdenkmals.



Die Steele auf dem Platz des Friedens.



Die Steele in Vollansicht.



Ladeboxen für E-Autos und entsprechende Parkplätze gehören dazu.

Der Platz an der Heilig-Kreuz-Kapelle in Haldem ist fertig

Haldem, November 2019. »Was lange währt, wird endlich gut!« Helga Steckel, die Projektbeauftragte der Bürgerstiftung Haldem-Arrenkamp setzte noch eins drauf: »Es währte lange, doch es wurde sehr gut!«. Recht stolz ist auch der Geschäftsführer von »Concept G«, Thorsten Grabow, über die Neugestaltung des Platzes an der Heilig-Kreuz-Kapelle in Haldem. Die Pläne stammen aus seiner Hand. Die Ausführung übernahm seine Firma »Concept G«

Von Thorsten Grabows Vorstellung des Planes im Juli 2016, (siehe NW vom 5. Juli 2016), bis zur Einweihung des Platzes im November 2019, (siehe Stemweder Zeitung, Westfalenblatt, vom 4. November 2019), vergingen über drei Jahre. Weitere Vorschläge, Diskussionen, Planungen, Genehmigungsverfahren und viele Besprechungen folgten bis zur Einweihung des Platzes am 2. November 2019.

Die Gestaltung des Platzes umfasse drei Bereiche, den Platz des Friedens, den Platz der Erinnerung und der Stille sowie den Platz der Begegnung mit Rundbank, Informationssäule, als auch Elektroladestationen für E-Bikes und E-Autos. »Alle Wege sind stufenlos und erleichtern den Zugang für jedermann zum Spaziergang über die Anlage und den Friedhof ohne Hindernisse«, erklärte Frau Steckel die Planung des Platzes. Das gelungene Zusammenspiel von inhaltlicher Aussage und gärtnerischer Gestaltung mache diese Anlage einzigartig.



Download des Zeitungsartikels der NW
vom 5. Juli 2016
Klick auf PDF-Symbol


Download des Zeitungsartikels des Westfalenblattes
vom 4. November 2019
Klick auf PDF-Symbol


Download des Kommentars von Dieter Wehbrink im Westfalenblatt
vom 4. November 2019
Klick auf PDF-Symbol



➔ zurück

Stauden sind pflegeleicht

Oppenwehe, Juni 2020. Stauden sind mehrjährig und müssen nicht jedes Jahr neu angepflanzt werden. Haben die Pflanzen den richtigen Standort sind sie pflegeleicht und eine Freude fürs Auge.

(mehr erfahren)

Sechs Meter hohe Pyramidenhainbuchen gepflanzt

Wagenfeld, im April 2020. Ausgezeichnete Arbeit leisteten die Mitarbeiter von Concept G beim pflanzen von sechs Meter hohen Pyramidenhainbuchen (Carpinus Betulus Fastigiata). Normalerweise ist das verpflanzen von so alten Bäumen kaum möglich . . .

Wir suchen m/w/d

Oppenwehe, Mai 2020. Arbeiten an der frischen Luft? Das erwartet Dich jeden Tag bei deiner Ausbildung zum Landschaftsgärtner.

Wir suchen m/w/d

Oppenwehe, Mai 2020. Vorzugsweise mit entsprechender abgeschlossener Ausbildung im Garten- und Landschaftsbaubau. Alternativ jedoch auch ein Helfer (m/w/d) mit entsprechender Motivation und Engagement.

(mehr erfahren)

Weiteres Großgerät

Oppenwehe, Januar 2020. Für gute Arbeit braucht man gutes Werkzeug. Daher investieren wir ständig in moderne technische Ausrüstung.

Unser Eigengewächs

Oppenwehe, Juli 2017. Herzlichen Glückwunsch: Unser ehemaliger Concept G-Lehrling Dominik Müller hat seinen Meisterbrief in der Tasche.

...